Unternehmerisches Handeln ist keine Kunst. Was können Führungskräfte, HR-Experten und unternehmerische Mitarbeiter tun, um das Unternehmerische in reifen Unternehmen zu fördern? Ein aktueller Artikel im Fachmagazin personalManager gibt Aufschluss.

Der Artikel:

Faschinbauer, Mauer (2013): Effectuation – Unternehmerisch handeln in unsicheren Situationen, In: personalManager 6-2013, Mannheim

Abstract:

„Wir müssen dem dynamischen und unsicheren Markt mit Innovationskraft und unternehmerischem Handeln begegnen.“ Welcher Manager würde diesem Credo nicht zustimmen? Doch auf der Ebene des Handelns ist guter Rat teuer. Welche Voraussetzungen müssen Organisationen schaffen, die das unternehmerische Denken und Handeln ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter fördern wollen? Antworten kommen aus der internationalen Entrepreneurship-Forschung: Effectuation ist eine Entscheidungslogik, die erfahrene Unternehmer in unsicheren Situationen bevorzugt anwenden. Und diese Vorgehensweise ist durchaus lernbar.